Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Alle Kreuzfahrt-Themen, die in keines der anderen Foren passen, z.B. allgemeine Diskussionen, Forentechnisches usw.
Antworten
Benutzeravatar
Rhein
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 3279
Registriert: 29.12.2007 23:09
Wohnort: Boppard

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Rhein »

Weiß eigentlich jemand, ob man Gegenstände von zu verschrottenden Schiffen irgendwo käuflich erwerben kann? Mutter gefielen die Teller auf den älteren Costa Schiffen sehr .....

Benutzeravatar
JanMartin
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 477
Registriert: 21.07.2016 13:29
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von JanMartin »

Raoul Fiebig hat geschrieben:
30.06.2020 22:00
ein Rucksack mit zwei großen DSLR-Bodies, vier Objektiven, Blitzlichtgerät, ggf. Stativkopf und weiterem Zubehör.
Ähm, ... das ist definitiv 'ne Nummer größer, als was ich so 'rumschleppe. Ich mache ja auch ständig diese gewaltsamen Ausflüge und da kann ich nicht soviel tragen. Ich hatte früher immer 2 Objektive dabei und mir dann so ein Multi mit 18-250mm zugelegt, denn bei jedem Wechsel setzt sich ja auch sehr gerne Staub auf den Sensor.
Raoul Fiebig hat geschrieben:
30.06.2020 22:00
Problem ist auch: Ich habe eine Vorgeschichte mit Lungenembolie infolge einer Tiefen Beinvenenthrombose, die ich mit viel Glück überlebt habe. Im Fußraum des Flugzeugsitzes quasi wegen des Handgepäcks "eingeklemmt" zu sein, ist für mich schlicht keine Option.
Ja, das ist absolut nachvollziehbar und die Körpergröße ist auch so ein Faktor, wenn die Airlines gefühlt jedes Jahr die Sitzreihen noch enger zusammenschieben.
Raoul Fiebig hat geschrieben:
30.06.2020 22:00
Der Wert des Inhalts ist der andere Grund, warum ich den Rucksack nicht abgeben möchte.
Schon der Gedanke ist völlig indiskutabel, bei den 'Verlust'-Quoten im Aufgabegepäcksektor ...

Benutzeravatar
Wendy
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1197
Registriert: 25.12.2007 22:10

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Wendy »

Ja, gibt es, ob es das gewünschte gibt, keine Ahnung, aber google mal nach

Nautical Antiques & Tropical Decor

Benutzeravatar
Rhein
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 3279
Registriert: 29.12.2007 23:09
Wohnort: Boppard

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Rhein »

Nö, ich kann einfach nicht verstehen, warum man ein derart attraktives Schiff verschrotten lässt, während viele deutlich unattraktivere Schiffe weiterhin unterwegs sein könnten ...

Und ich weiß auch ehrlich nicht, wie man in den Konzernzentralen auf die Idee kommt, dass die Kunden nur noch Riesenpötte mit zig Attraktionen lieben. Ich mag einfach nur eine Seereise, mehr brauche ich nicht. Das Rauschen der Wellen, ein ruhiges Eckchen, netten Service, eine nicht alltägliche Route und schon bin ich glücklich. Achterbahnen, tausend Zuzahlrestaurants, riesige Wellnessoasen, etc. pp, alles schön und gut - braucht's aber nicht. nur das wird es bald wohl kaum noch geben - zumindest nicht zu bezahlbaren Preisen. :(

Benutzeravatar
Rhein
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 3279
Registriert: 29.12.2007 23:09
Wohnort: Boppard

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Rhein »

Danke für den Tip, Wendy!

Koelli
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 32
Registriert: 12.04.2017 17:38

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Koelli »

HeinBloed hat geschrieben:
30.06.2020 18:59
Ganz kurz von der VISTA SKY...
Und was ist mit den Gängen zu den Kabinen? Die sind doch eng. Was ist da mit dem Sicherheitsabstand?

Koelli
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 32
Registriert: 12.04.2017 17:38

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Koelli »

Raoul Fiebig hat geschrieben:
30.06.2020 22:13
...by the way, ich finde es gut, wenn gegen die Unsitte, seinen halben Hausstand im Handgepäck mitführen zu wollen, vorgegangen wird. ;)
Ist doch aber kein Wunder, wenn die Koffer manchmal mehr kosten als der Flug

Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 27836
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Raoul Fiebig »

JanMartin hat geschrieben:
30.06.2020 23:54
Ähm, ... das ist definitiv 'ne Nummer größer, als was ich so 'rumschleppe. Ich mache ja auch ständig diese gewaltsamen Ausflüge und da kann ich nicht soviel tragen.
Hallo JanMartin,

das ist quasi nur "fürs Schiff". Auf Ausflügen mache ich es mir inzwischen leicht und nehme meist nur eine (sehr gute) Kompaktkamera mit. Ach ja - die ist auch noch im Rucksack. Hatte ich vergessen zu erwähnen. :lol:

Randolf
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 389
Registriert: 13.01.2013 20:02

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Randolf »

Rhein hat geschrieben:
01.07.2020 00:12
Und ich weiß auch ehrlich nicht, wie man in den Konzernzentralen auf die Idee kommt, dass die Kunden nur noch Riesenpötte mit zig Attraktionen lieben. Ich mag einfach nur eine Seereise, mehr brauche ich nicht. Das Rauschen der Wellen, ein ruhiges Eckchen, netten Service, eine nicht alltägliche Route und schon bin ich glücklich. Achterbahnen, tausend Zuzahlrestaurants, riesige Wellnessoasen, etc. pp, alles schön und gut - braucht's aber nicht. nur das wird es bald wohl kaum noch geben - zumindest nicht zu bezahlbaren Preisen. :(
Hallo,
ja diesem Statement kann man schon zustimmen, was das Zusatzangebot an Bord betrifft. Nur bei der Unterbringung fängt es dann schon an. Es wäre interessant zu wissen, wie groß der Anteil der Reisenden (auch hier im Forum wäre), welche besonders jetzt in "Corona Zeiten- wie man so sagt, auch keine Balkonkabinen mehr nutzen möchten. Meine Frau fährt da "Innen "definitiv nicht mehr mit !

Für eine zusätzliche Fahrt , so Art "Vor-Nostalgie-Cruise ,gibt es unter uns sicherlich viele, die solch eine Reise mal machen würden. Aber unter allen KF- Reisenenden insgesamt gesehen, steigt der Bedarf an den Balkonangeboten nach meinem Empfinden immer weiter an ? Das Rauschen der Wellen , ein ruhiges Eckchen-auf dem eigenen Balkon das hat schon was !
Auch wenn es schade um die tollen Schiffe ist- Angebot und Nachfrage und Effizienzfragen bestimmen wohl den Markt und die Entscheidungen in Führungsetagen. Grüße Randolf

Kieler
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 207
Registriert: 31.07.2018 09:55

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Kieler »

Wobei eine Balkonkabinen nicht unbedingt etwas mit der Größe zu tun hat. Die Artania von Phoenix beispielsweise hat doch auch nur Außenkabinen. Oder ist die euch schon zu groß? Und die dürfte günstiger sein als z.B. eine Ponant-Kreuzfahrt.

Dass Phoenix in naher Zukunft auf solche Riesenschiffe umsteigt, glaube ich kaum. Dafür müssen sie aber erst einmal die Krise überstehe.

Eine Innenkabine auf einer Kreuzfahrt ist jetzt nicht so mein Ding.

HelgeK
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 286
Registriert: 02.09.2014 20:47

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von HelgeK »

Rhein hat geschrieben:
01.07.2020 00:12
Und ich weiß auch ehrlich nicht, wie man in den Konzernzentralen auf die Idee kommt, dass die Kunden nur noch Riesenpötte mit zig Attraktionen lieben
Es scheint doch eher so zu sein (- bzw. es schien so zu sein, bis Corona kam), dass das obere Ende des Marktes (Expeditionsschiffe) und das untere Ende des Marktes ("Riesenpötte mit zig Attraktionen") sich stärker entwickelten als das mittlere Segment (klassische Kreuzfahrtschiffe).

Es spricht IMHO viel für die Annahme, dass das obere Marktsegment am besten durch die Krise kommen wird. Die Margen dürften dort am höchsten und es entsprechend am ehesten verkraftbar sein, wenn eine Zeit lang nicht mit voller Auslastung gefahren wird. Weiterhin dürfte die Kundschaft der Expeditionsschiffe eher bereit sein, auf das Anlaufen von Städten und Städtetouren zu verzichten.

seesternchen
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 373
Registriert: 23.07.2008 23:08

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von seesternchen »

HelgeK hat geschrieben:
01.07.2020 10:34
Es scheint doch eher so zu sein (- bzw. es schien so zu sein, bis Corona kam), dass das obere Ende des Marktes (Expeditionsschiffe) und das untere Ende des Marktes ("Riesenpötte mit zig Attraktionen") sich stärker entwickelten als das mittlere Segment (klassische Kreuzfahrtschiffe).
Hat sich das mittlere Segment überhaupt entwickelt? Bis auf eine Zunahme an Schiffen bei Phönix geht es doch in dem Bereich schon etliche Jahre nur noch rückwärts. Für Kreuzfahrtneulinge fehlen da die Attraktionen, das Preis/Leistungsverhältnis scheint auf den Riesenpötten viel attraktiver. Das Gefühl, auf einem kleinen Schiff durch Inselwelten oder den Kanal von Korinth zu fahren, einfach nur in einem Liegestuhl an Deck zu liegen und aufs Meer zu schauen, das nicht viele Meter unter einem liegt, kleine Ziele anlaufen zu können etc. kennen ja viele nicht. Wer es kennengelernt hat, weiß es meist auch zu schätzen, deshalb wünsche ich mir, dass gerade solche Veranstalter die Krise überstehen werden.

toni montana
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 369
Registriert: 21.04.2010 07:48

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von toni montana »

Oh Mann, das sieht alles nicht gut aus! Wie ich ja schon mal geschrieben habe, bin ich eigentlich Ende August auf der MSC Splendida Richtung Norwegen unterwegs. Ich glaube nicht, dass die Fahrt stattfindet. Eine offizielle Absage habe ich von MSC noch nicht erhalten. Das Problem ist nur, dass bis Ende Juli die Restzahlung fällig wird. Soll ich die dann überhaupt noch leisten?? Wie ich hier und in einem anderen Forum bereits gelesen habe, stellt sich MSC bei Rückerstattungen des Geldes ziemlich stur und wirft lieber mit Gutscheinen um sich. Die Reise selbst habe ich nicht über MSC gebucht, sondern über "Sonnenschein TV" bzw. "Big Xtra". Allerdings sind alle Landausflüge über MSC gebucht und auch schon per Kreditkarte bezahlt.

Zu welchem weiteren Vorgehen würdet Ihr mir raten??? Bin schon genug gebeutelt durch die Insolvenz von Thomas Cook (Ägyptenurlaub weg) und eine Absage von der Color Magic im Mai - habe echt keine Lust, immer nur dem Geld hinterher zu laufen! :mad:

Thomas1967
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 101
Registriert: 26.08.2012 09:43
Wohnort: Bodensee

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Thomas1967 »

Hallo Toni Montana,

ich würde der Abbuchung der Restzahlung schriftlich widersprechen mit Verweis auf § 321 BGB (Unsicherheitseinrede).
Dies empfehlen diverse Verbraucherzentralen im Netz.

Bei MSC wartest du leider ewig, bis du eine Rückzahlung bekommst.
Wir hatten in den Osterferien Anfang März eine Kreuzfahrt auf der MSC Divina gebucht. Da es sich um eine Gruppenreise mit 30 Personen gehandelt hat, kam eine Umbuchung bzw. Gutscheinlösung für uns nicht in Frage. Nun warten wir bis heute auf unsere Rückzahlung. MSC stellt sich tot und reagiert auch auf Nachfragen unseres Reisebüros nicht bzw. vertröstet.

Ehrlich gesagt, glaube ich auch nicht dran, dass deine Kreuzfahrt im August stattfindet.

Grüßle
Thomas

toni montana
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 369
Registriert: 21.04.2010 07:48

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von toni montana »

382 Tage seit
MSC Meraviglia
Norwegen

Hallo Thomas,

dann waren wir wahrscheinlich auf der gleichen Tour!!! Hatte ich auch mit meiner Tochter gemacht!

Noch mal zu oben: Ich muss überweisen, da wird nichts abgebucht. Werde mich mal an "Sonnenschein TV" wenden, die sind der Vermittler, Zahlungsempfänger ist dann "Bib Xtra". Oder ich frage mal direkt bei denen nach. Infos kommen so gar keine, nur auf Nachfrage und dann auch noch mit ordentlicher zeitlicher Verzögerung.

Shipper
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 301
Registriert: 23.11.2012 18:52

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Shipper »

Kieler hat geschrieben:
01.07.2020 09:09
Wobei eine Balkonkabinen nicht unbedingt etwas mit der Größe zu tun hat. Die Artania von Phoenix beispielsweise hat doch auch nur Außenkabinen. Oder ist die euch schon zu groß? Und die dürfte günstiger sein als z.B. eine Ponant-Kreuzfahrt.

Dass Phoenix in naher Zukunft auf solche Riesenschiffe umsteigt, glaube ich kaum. Dafür müssen sie aber erst einmal die Krise überstehe.

Eine Innenkabine auf einer Kreuzfahrt ist jetzt nicht so mein Ding.
Also ich hatte auf der Artania eine Balkonkabine, nicht sehr groß, aber Balkon. ClaustroLogde ist nicht so mein Ding.
Und Phönix wird die Krise am ehesten überstehen, die haben eine Stammkundschaft. Das ist beinahe so wie eine Glaubensgemeinschaft.

Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 27836
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Raoul Fiebig »

Shipper hat geschrieben:
01.07.2020 12:57
Und Phönix wird die Krise am ehesten überstehen, die haben eine Stammkundschaft. Das ist beinahe so wie eine Glaubensgemeinschaft.
...vor allem zeigt sich in Phoenix eine rühmliche Ausnahme unter all den Verzögerern, Erstattungsverweigerern usw. - ich hoffe das wird honoriert. :thumb:

Shipper
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 301
Registriert: 23.11.2012 18:52

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Shipper »

Rhein hat geschrieben:
01.07.2020 00:12
Nö, ich kann einfach nicht verstehen, warum man ein derart attraktives Schiff verschrotten lässt, während viele deutlich unattraktivere Schiffe weiterhin unterwegs sein könnten ...


Vielleicht hat es damit zu tun, dass der Aufwand für eine Modernisierung der Klimaanlage zu hoch ist. Es geht dabei nicht nur um Filter.
Ist wie bei einem Gebäude, aus einem Altbau ist schwer ein Niedrigenergiehaus zu machen.

berwa
Naut. Assistant
Naut. Assistant
Beiträge: 5
Registriert: 19.03.2020 14:47

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von berwa »

Hallo Toni Montana,
wir hatten ein ähnliches "Problem", unseere MSC Reise hätte Ende Mai stattfinden sollen, wenn ich mich so recht erinnere kam ca. 1 Woche vor Fälligkeit der Restzahlung die Absage von MSC. Die Restzahlung hatte sich also erledigt. Für unsere Reise hatte ich nur ein Internetpaket direkt bei MSC gebucht und mit KK bezahlt. Die Stornierung ging reibungslos, das Geld hatte ich nach 3 Tagen wieder auf meinem Konto. Wir haben die Gutscheinreglung akzeptiert und gleich eine neue Reise für Spetember 2021 gebucht. Auch das hat alles bestens geklappt, incl. der "Umbuchung" unserer geleisteten Anzahlung der alten Reise auf die neue Reise. Das von MSC versprochene Bordguthaben ist auch von MSC bestätigt und in unserer neuen Buchungsbestätigung schriftlich vermerkt.
Ich an eurer Stelle würde die Ausflüge auf der MSC-Website stornieren, die Bezahlung eerfolgte doch bestimmt auch per KK. Mit der Restzahlung würde ich einfach abwarten, bis Ende Juli ist ja noch ein bissl Zeit....
Übrgens: Telefonisch hatte ich keine Probleme MSC zu erreichen, die Mitarbeiter dort waren alle freundlich. Ich finde, man sollte auch deren Situation verstehen und den Mitarbeitern gegenüber auch freundlich und fair bleiben. Meine Einstellung ist eh` schon immer gewesen "Ein freundliches Wort ist oft der Schlüssel zum Glück"
Ich war wieder einmal vom MSC angenehm überrascht, im Gegensatz zu meinen jetzigen Erfahrungen bei Lufthansa.....

Benutzeravatar
Ingo
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 454
Registriert: 19.11.2007 11:40
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Ingo »

Moin,
ich hab mir mal angeschaut, wo sich die Schiffe im Moment so rumtreiben. Wahnsinn ist, was aktuell vor Manila liegt. Aber es finden sich auch kleine Zufälligkeiten. So zum Beispiel liegen die drei AZAMARA-Schwestern vereint in Glasgow; TUI Cruises zieht alles in der Deutschen Bucht zusammen (abgesehen von der MS<3 ); die Fred. Olsen Flotte liegt in Rosyth (Schottland), HL-Cruises (bis auf die BREMEN) in Hamburg. Die großen Redereien liegen erwartungsgemäß weiter verstreut, aber immer wieder mit "Rudelbildung".
LG Ingo

Antworten