"Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavirus?

Kreuzfahrten mit Carnival Cruise Line, Costa Crociere, Cunard Line, Holland America Line, P&O Cruises, P&O Cruises Australia, Princess Cruises und Seabourn Cruise Line (ohne Aida Cruises)
Antworten
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9133
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: "Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavi

Beitrag von fneumeier »

In einem neuen Post von David Abel schreibt er, dass es sich wohl um ein Missverständnis gehandelt habe (bzw. Sprachschwierigkeiten). Sie werden wohl in ein Hostel gebracht, sind aber nicht positiv getestet.

Guß

Carmen

Benutzeravatar
Wendy
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1178
Registriert: 25.12.2007 22:10

Re: "Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavi

Beitrag von Wendy »

Aktuell ist der Stand dieser:

"Es wurde bestätigt, dass wir das Virus haben. Wir gehen für 4-5 Tage in ein Hostel, bis wir zur Behandlung in ein Krankenhaus verlegt werden können.....

....Uns beiden geht es gut, aber wir sind tatsächlich positiv auf das Virus getestet worden. ....

....Leider werden Kommentare nicht beantwortet. Wir konzentrieren uns jetzt sehr stark auf unsere Familie. Vielen Dank .... Sally und David"

Beim letzten Post waren sie noch auf dem Schiff und warteten darauf, abgeholt zu werden.

Benutzeravatar
Lutz
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 127
Registriert: 22.12.2007 14:38

Re: "Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavi

Beitrag von Lutz »

seesternchen hat geschrieben:
reddi hat geschrieben:Coronavirus: British couple on cruise ship 'test positive'

https://www.bbc.com/news/uk-51541352
Hier handelt es sich um den in diesem Thread schon erwähnten David Abel, der auf Facebook öffentlich über die Quarantäne auf der Diamond Princess berichtet hat. In seinem letzten Post dort vor 12 Stunden schreibt er, dass sie nicht in ein Krankenhaus, sondern in ein "Hostel" gebracht werden. In den Kommentaren gibt es dann mit Links belegte Hinweise, dass die britische Regierung daran arbeitet, ihre Staatsbürger zu evakuieren.
Unklar ist allerdings, ob damit nur die nicht infizierten oder auch die infizierten Briten gemeint sind. Die ganze Sache wird in "This Morning" angesprochen, insbesondere auch das Schicksal von David und Sally Abel, deren Sohn Steve zugeschaltet ist. Bei David Abel ist die Situation medizinisch besonders heikel, da er an Diabetis Typ2 leidet. Sohn Steve Abel spricht auch davon, dass die Quarantäne auf dem Kreuzfahrtschiff insgesamt gescheitert ist. Eine im Studio anwesende Ärztin erläutert noch einmal, dass das Virus auf Oberflächen bis zu 9 Tage überleben kann und somit auch auf Handläufen etc. eine Gefahr darstellt.

https://www.youtube.com/watch?v=XikyFBYwLbA

seesternchen
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 345
Registriert: 23.07.2008 23:08

Re: "Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavi

Beitrag von seesternchen »

Die Zahl der Infizierten von der Diamond Princess liegt inzwischen bei 621 :eek:
Ein japanischer Seuchenexperte war wohl erschrocken über die Zustände dort:
https://www.tagesschau.de/ausland/corona-china-113.html

Nedra
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 95
Registriert: 15.08.2008 12:28

Re: "Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavi

Beitrag von Nedra »


seesternchen
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 345
Registriert: 23.07.2008 23:08

Re: "Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavi

Beitrag von seesternchen »

Guter Beitrag der DW über die Situation:
https://m.youtube.com/watch?v=iPpAsRJJ14E


Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
Beiträge: 6817
Registriert: 05.11.2007 20:49
Kontaktdaten:

Re: "Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavi

Beitrag von HeinBloed »

Eine Kellnerin, die ich von unserer DIAMOND PRINCESS-Reise 2016 kenne und mit der ich auf Facebook befreundet ist, ist auch ins Krankenhaus gekommen. Aber soweit geht es ihr gut.

Für sie ist es aber sicherer an Bord zu bleiben, als nach Hause auf die Philippinen zu fahren, weil sie befürchtet, dass dort keine ausreichende medizinische Hilfe zur Verfügung steht, falls es doch passiert sein sollte.

seesternchen
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 345
Registriert: 23.07.2008 23:08

Re: "Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavi

Beitrag von seesternchen »

Jetzt ist genau das passiert, wovor der Professor aus Kobe gewarnt hatte:
Eine Passagierin der Diamond Princess, die fälschlicherweise negativ getestet worden war, fuhr mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Hause:
https://m.faz.net/aktuell/gesellschaft/ ... 46871.html

Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
Beiträge: 6817
Registriert: 05.11.2007 20:49
Kontaktdaten:

Re: "Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavi

Beitrag von HeinBloed »

seesternchen hat geschrieben:Jetzt ist genau das passiert, wovor der Professor aus Kobe gewarnt hatte:
Eine Passagierin der Diamond Princess, die fälschlicherweise negativ getestet worden war, fuhr mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Hause:
https://m.faz.net/aktuell/gesellschaft/ ... 46871.html
UND JETZT?

Sind wir jetzt alle in Gefahr?

Nur keine Panik auf der TITANIC...

Es sind ja auch welche beim Verlassen in Wuhan negativ getestet worden, und später in Deutschland stellte sich heraus, dass sie doch infiziert waren. Und wenn du die internationalen Berichte liest: sie suchen auf der ganzen Welt nach Gästen, die zuvor auf der DIAMOND PRINCESS waren und irgendwie durch das Raster gefallen sind und durchgeschlüpft.

Bisher haben wir seit Jahresbeginn 80.000 Grippefälle in Deutschland mit 130 Toten. Bis jetzt. Und wir haben erst den 23.02..

Ich habe schon extra Hustenstiller besorgt, damit ich bloß auf dem Weg zur CELEBRITY CONSTELLATION nicht husten muss... speziell, weil bestimmt in Dubai alles eiskalt runterklimatisiert wurde...

Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9133
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: "Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavi

Beitrag von fneumeier »

Nach Angaben seines Sohns ist David Abel wohl jetzt an einer Lungenentzündung erkrankt.

Gruß

Carmen

Shipper
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 282
Registriert: 23.11.2012 18:52

Re: "Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavi

Beitrag von Shipper »

So bedauerlich die Situation um die Princess ist, eine Lösung ist wohl weltweit nicht in Sicht. Italien will Städte sperren. Usw.usw. Die Tests sind noch unzuverlässig.
Kreuzfahrtschiffe waren schon immer virenschleudern, aber was passiert mit der Fliegerei? Wenn die Keime 9! Tage auf Flächen überleben können und ein infizierter saß im Flieger? In Dubai sind beim Checkin schon spezielle Gerät installiert, waren aber noch nicht im Einsatz, glaub nicht, dass die was ändern.
Ich bin froh, dass ich wieder zu Hause bin und wir haben sämtliche Reiseplanungen auf Null gestellt. Es ist noch eine Italienbuchung übrig geblieben, aber das noch was wird, habe meine Zweifel.

Benutzeravatar
JanMartin
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 411
Registriert: 21.07.2016 13:29
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Auweia ... wird es jetzt zuende gegangen mit der Menschheit

Beitrag von JanMartin »

Nachdem ich letztes Jahr nur einmal für einen Tag in Warnemünde und sonst - für mich völlig unüblich - nirgends war, hatte ich für dieses Jahr wieder einige Reisen geplant, Italien, Madeira, jetzt im April Santorini, noch nichts gebucht, bin aber schon dabei, das innerlich alles zu canceln und warte darauf, daß sie Hamburg abriegeln.

Nunja, man wird sehen, ob diese Abriegelungen ganzer Städte in Europa nach chinesischem Vorbild im Schutze des momentanen Wochenendes Bestand haben, wenn morgen eine ganze Armada von Juristen sich mit der Thematik zu beschäftigen beginnt und was Virenforscher zu solchen Methoden und deren Wirksamkeit sagen werden. Möglicherweise sind in Europa schon Hunderttausende infiziert und keiner merkt es, weil die Infektionen nicht erkannt werden oder gänzlich ohne Symptome bleiben ...
HeinBloed hat geschrieben:Hustenstiller
Hafenratte hat geschrieben:Die Idee mit den Hustenstillern ist nicht schlecht.
Der Bildungsmangel in der Bevölkerung zu diesen ganzen Erkältungsmittelchen ist übrigens auch nicht schlecht! Die Wirksamkeit vieler Produkte - selbst solcher, die von Ärzten empfohlen oder gar verschrieben werden - ist gar nicht belegt. Vielmehr kann die Einnahme im Vergleich mit dem Verzicht auf solche Präparate den Heilungsprozeß in die Länge ziehen und daher ist es ist auch nicht auszuschließen, daß präventiver Konsum Symptome überhaupt erst auslöst, weil etwas provokatives dem Organismus zugeführt wird; besonders gutes und popluläres Beispiel: Minzöl; es kann mit seiner Intensität die Atemwege reizen und so Schaden verursachen ...

Cali65
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1006
Registriert: 31.08.2010 22:02
Wohnort: Berlin

Re: "Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavi

Beitrag von Cali65 »

Wir wollen auch im Juni ab Civitavecchia auf die Constellation und hoffen, dass es bis dahin doch kaum noch ein Thema ist.
Die Situation ist schon beängstigend. Dabei für mich weniger die Krankheit an sich aber die weltweit extremen Auswirkungen.

Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
Beiträge: 6817
Registriert: 05.11.2007 20:49
Kontaktdaten:

Re: "Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavi

Beitrag von HeinBloed »

Ich weiß schon selbst, was mir hilft! Egal, welche wissenschaftliche Erkenntnisse gibt!

Shipper
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 282
Registriert: 23.11.2012 18:52

Re: "Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavi

Beitrag von Shipper »

Hein, Das ist wohl ein bisschen hochgestapelt, dann brauchen wir keine Ärzte mehr, oder hast Du auch noch einen Vorrat von Tamiflue vom letzten Mal?
Jedes Jahr zur Grippeschutzimpfung lindert zumindest die Symptome auch eines bisher nicht bekannten Virus. Nach 30 Jahren ist dann schon für alles mögliche eine Kleinigkeit dabei.

Und bei einer Pandemie hilft nur Abriegeln oder Aussitzen unter in Kaufnahme der natürlichen Auslese. Stirbt ja nicht jeder.
Aus einer hermetisch abgeriegelten Kanzelei kann schon mancher Unsinn entstehen, aus einer gated community sowieso.
Ich hoffe auf verantwortungsvolle Entscheidungen.

Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
Beiträge: 6817
Registriert: 05.11.2007 20:49
Kontaktdaten:

Re: "Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavi

Beitrag von HeinBloed »

Ihr habt weder das Recht noch die Kompetenz festzulegen, was für mich am Besten ist.

Ihr könnt gerne bei ACC, Ambroxol oder Clobutinol nehmen und euch über den wissenschaftlichen Zweck nutzen. Aber ich weiß doch am Besten, was mir hilft. Und was mir hilft, kann für dich reinstes Gift oder Placebo sein.

seamaster76
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 659
Registriert: 17.06.2013 09:58
Wohnort: Chemnitz

Re: "Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavi

Beitrag von seamaster76 »

Für mich ist dieser Virus eine Panikmache vom Feinsten, der durch Politik und Medien geschürt wird. Ich habe keinerlei Angst vor diesem Virus. Dann müßte man auch jeden mit Grippe wegsperren. Das ist alles maßlos übertrieben.

Sehe leider auch meine Reise mit der Opera und die anschließenden Tage in Südtirol in Gefahr. Die Behörden in Italien fangen ja gerade an durchzudrehen.

Benutzeravatar
Garfield
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 2727
Registriert: 18.09.2007 10:45
Wohnort: Schweinfurt/Main
Kontaktdaten:

Re: "Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavi

Beitrag von Garfield »

seamaster76 hat geschrieben:Für mich ist dieser Virus eine Panikmache vom Feinsten, der durch Politik und Medien geschürt wird. Ich habe keinerlei Angst vor diesem Virus. Dann müßte man auch jeden mit Grippe wegsperren. Das ist alles maßlos übertrieben. ...
Diese Haltung ist genauso dumm wie die - wohl nicht ganz zu Unrecht - kritisierte Panikmache. :rolleyes:

Natürlich sind wir hier nicht mit dem Schwarzen Tod konfrontiert, und ja, auch wir halten unser persönliches Risiko für überschaubar und werden unsere geplante Reise natürlich nicht absagen.
Aber man sollte sich immer vor Augen halten, dass wir es eben doch mit einem hochansteckenden Erreger zu tun haben, dessen genaue Verbreitung nicht geklärt ist, von dem wir auch noch keinen Überblick haben, wie er sich entwickeln wird (schließlich birgt jede Neuinfektion die Gefahr von Mutationen) und für den es kein Heilmittel und auch noch keine Impfung, ja, noch nicht einmal einen verlässlichen Schnelltest gibt. Selbst wenn man von einer niedrigen Mortalitätsrate ausgeht, wären ohne Bekämpfung der Ausbreitung dieses Virus weltweit Todesopfer im Millionenbereich zu erwarten. Kann´s ja wohl auch nicht sein...

seamaster76
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 659
Registriert: 17.06.2013 09:58
Wohnort: Chemnitz

Re: "Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavi

Beitrag von seamaster76 »

Jedem seine eigene Meinung dazu.... Ich persönlich lehne zudem jegliche Impfungen ab, da ich keinen Sinn daran erkennen kann Aluminium und Quecksilber in meinen Körper spritzen zu lassen. Warum sind denn in der heutigen modernen Welt so viele Menschen krank, trotz der angeblich so wirksamen Impfungen.
Ich habe durch mehr als 30 Jahre chronischer Borreliose Mittel gefunden, die weit wirksamer sind, als das die Pharmaindustrie bereichernde Chemiezeug.

Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden, wie er auf diese Situation reagiert.

Antworten